Startseite » Zitrönchen

Zitrönchen

 

Titel

Ein gutes Pferd hat keine Farbe

1. Band

Mit fast elf und fast dreizehn Jahren ist es für Jo und Mücke endlich Zeit für die erste Reitstunde. Im benachbarten Reitstall nimmt sich der spanische Reitlehrer Joseba der beiden an und bringt ihnen nach alter Tradition und Kunst, das Reiten bei. Neben ihren neuen vierbeinigen Freunden, Trude und Kimba, lernen sie auch Zitrönchen kennen.

Das wohl schönste Pferd der Welt ist gleichzeitig aber auch das furchteinflößendste Pferd im Stall.

Gerade als Jo und Mücke Zitrönchen besser kennenlernen, verschwindet Zitrönchen über Nacht und Wölkchen nimmt seinen Platz ein. Jo, die todunglücklich darüber ist, findet schnell heraus, dass mit Wölkchen irgendetwas nicht stimmt.

Nur was?

Und wohin ist Zitrönchen tatsächlich verschwunden?

Lies die ganze Geschichte!

MDurand_Zitroenchen-2_Titel_RZ_72-1

Braune Rappen jagen Füchse

2. Band

Seit gut einem halben Jahr gehört Zitrönchen zur Familie. Jo und Mücke lernen jeden Tag, was es heißt, ein eigenes Pferd zu besitzen. Trotzdem sind sie überglücklich darüber und freuen sich auf den bevorstehenden Karnevalsumzug. Während Samantha für Goethe schon das scheinbar perfekte Kostüm plant, rätselt Jo noch, wie sie Zitrönchen verkleiden wird. Am Morgen des Umzugs sind auch Kimba und Trude nicht mehr wieder zu erkennen. Doch der Rosenmontag verläuft ganz anders als geplant und das führt zu großer Aufregung im Stall. Keiner kann sich auf das Training für das geplante Reitabzeichen konzentrieren. Seba ist verzweifelt, da jede Stunde im Chaos endet. Auch Jo, Mücke, Inchi und Esra erkennen, dass das so nicht weitergehen kann und beschließen, zusammen mit Luis, das Problem auf eigene Faust zu lösen.

Werden sie es rechtzeitig schaffen oder ist das Reitabzeichen in Gefahr?

Wird Samantha sie unterstützen? Und warum muss Jo Zitrönchen noch einmal verkleiden?

Lies jetzt den 2. Band!

mdurand_zitroenchen-3_titel_300-1

Ein klarer Fall von Dickfelligkeit

3. Band

Während Jo und Zitrönchen mehr und mehr zusammenwachsen, sind Kimbas Tage als Schulpferd gezählt und das bereitet Mücke große Sorgen. Verzweifelt versucht sie Kimba aufzupäppeln, doch er wird von Tag zu Tag schwächer.

 Oma, die Mücke gerne helfen möchte, hat eine Sitzgarnitur aus Übersee bestellt. Als die langersehnte Fracht endlich zugestellt wird, ist die Überraschung riesig und wirft Omas Pläne komplett über den Haufen.

 Ausgerechnet in dieser Zeit zieht Penelope, eine Austauschschülerin aus Irland, bei den Wüstenhagens ein.

Ob Samantha sich mit ihr verträgt?

Und was wird aus Kimba? Wird er weiterhin im Reitunterricht geritten werden können und was hat es mit der seltsamen Fracht aus Übersee auf sich?

 Lies jetzt die ganze Geschichte!

Zi.-Cover Bd. 4 Bild

Nonstop im Herzgalopp

4. Band

Bruschettino, der kleine schwarze Hengst, erobert ein Herz nach dem anderen und wird schnell Zitrönchens bester Freund.

Aber darf er bleiben?

Mücke bringt Kimba, Omas neuen Rasenmäher, gerade noch rechtzeitig zurück in den Stall, bevor das totale Schneechaos ausbricht. Es fällt so viel Schnee, dass sogar die Schule ausfällt.

Doch die Freude darüber währt nicht lang, denn schon am ersten schulfreien Tag stürzt Seba und bricht sich ein Bein. Nun ist guter Rat teuer, denn wer versorgt jetzt die Pferde und kümmert sich um die Reitanlage?

Als Luis einen alten Pferdeschlitten aus Sebas Scheune hervorkramt, ist das vielleicht die Lösung aller Probleme?

Und wer ist eigentlich dieser Bent, der zusammen mit Oma und den anderen ein kleines Unternehmen gründet, das jedoch nicht immer ganz nach Plan verläuft?

Was es damit auf sich hat und welche wichtige Rolle Zitrönchen und Goethe dabei spielen, erfährst du im vierten, spannenden Abenteuer.

Sei dabei und lies die ganze Geschichte!

„Zitrönchen“ ist als Taschenbuch und auch als eBook in über 1.000 Online-Buchshops sowie flächendeckend im deutschsprachigen Buchhandel bestellbar.

Folge den Links im „Blogroll“ oben rechts…